Bildungslandschaft Meierhöfli - aktuell


Veranstaltungshinweis

 

Am 16. April findet das nächste Netzwerktreffen statt.

Zusammen mit der elpos findet ein Referat zum Thema

 

ADHS-Abklärung - wie weiter.....               

 

statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

 

19.30- ca 21.30 Uhr, Eintritt frei

Pfarreisaal, Seetalstrasse 18, Emmenbrücke


Lesewelt - Dienstag 19. Febraur 2019

 

 

1001 Nacht

Lesewelt Orient

 

Rund 40 Kinder reisten mit uns in den Orient. Wir hörten und lasen wunderbare Märchen.

 

Zwei 6. Klässlerinnen erzählten uns aus ihren Heimatländern (Libanon/Tunesien) und brachten uns etwas Arabisch bei. Als besonderes Abschlussgeschenk duften wir das Lesezeichen mit unserem Namen in arabischer Schrift nach Hause nehmen.

 

 

 

Miriam Imfeld

 

 

 


v.l.n.r.: Brahim Aakti, Charles Vincent, Roman Brügger, Reto Wyss
v.l.n.r.: Brahim Aakti, Charles Vincent, Roman Brügger, Reto Wyss

Rollupbild

Regierungsrat Reto Wyss besucht Bildungslandschaft Meierhöfli - 04. Februar 2019

 

Regierungsrat Reto Wyss besuchte am Montag gemeinsam mit Volkschule Dienststellenleiter Charles Vincent die Bildungslandschaft Meierhöfli und zeigte sich beeindruckt vom Engagement und dem Erfolg im Projekt.

 

Seiteninhalt

 Informationen aus erster Hand zum Projekt Bildungslandschaft Meierhöfli zu erhalten, dies war Grund des Besuches von Regierungsrat Reto Wyss. Schulleiter Roman Brügger erläuterte im Beisein von Gemeinderat Brahim Aakti und Pro-Rektor Christoph Heutschi den aktuellen Stand im Projekt und ging auf die Ergebnisse und Erfolge im Projekt ein. Reto Wyss zeigte sich beeindruckt vom Einsatz der Lehrpersonen, Beteiligten und der Wirkung, die im Quartier und im Interesse der Schülerinnen und Schüler erzielt wurde. Da es sich bei der Bildungslandschaft um ein zeitlich begrenztes und gefördertertes Projekt handelt, wurden auch Fragen der Weiterführung diskutiert und wie andere Schulhäuser eine "Bildungslandschaft" integrieren können. Zum Abschluss des Besuchs kamen Lehrpersonen im Pausenraum mit Reto Wyss und Charles Vincent ins Gespräch. 

 

Die Bildungslandschaft Meierhöfli ist Teil der Quartierentwicklung und leistet Vernetzungsarbeit mit Eltern, Antwohnern, dem Gewerbe und natürlich der Schule als wichtige Akteurin. Ziel ist es, Kindern ein positives Umfeld für erfolgreiches Lernen und Leben im Quartier zu ermöglichen. Das Projekt wird im Jahr 2020 abgeschlossen und soll selbständig weitergeführt werden.

 


Lesewelt China - 24. Januar 2019

sàn lin

 

Am 24. Januar reisten wir mit der Lesewelt Richtung Osten, nach China. Unser Überraschungsgast Kelvin, aus der 6. Klasse, erzählte uns viele interessante Bräuche rund um das chinesische Neue Jahr. In den verschiedenen Ateliers übten wir uns in den chinesische Schriftzeichen, im Kranich falten und fanden heraus, was die Eigenschaften unseres chinesischen Tierkreiszeichens sind. Zum Abschluss durften wir mit unseren Stäbchen vom typischen Neujahrskuchen probieren.

 


Laternenumzug vom 22.11.2018 - Netzwerk Frühbereich

 

 

 

Auch in diesem Schuljahr veranstalteten die Kindergärten vom Schulhaus Meierhöfli gemeinsam mit den Spielgruppen „Windredli“ und „Spatzenäscht“ einen Laternenumzug.

 

Die Kindergärten liefen vom Schulhaus aus los, die Spielgruppen starteten beim Parkplatz des Hallenbades Mooshüsli. Treffpunkt war die Arena des Themenspielplatzes.

 

Es war ein stimmungsvolles Fest mit vielen bunten Laternen und Verweilen an den Feuerstellen bei Tee, Guetzli und feinen Lebkuchen, die das „Spatzenäscht“ selber gebacken hatte.

 


Lesewelt - Welcome in Down Under

 

In der letzten Lesewelt (20.11.18) flogen über 40 Kinder weit weg  und lernen die Tierwelt Australiens kennen. Viele seltsame und einzigartige Tiere erwarten uns. Die Kinder hielten ihr neues Wissen in einem Forscherbüchlein fest.

 

 

Miriam Imfeld

 


 

Neu: Kinderchor Meierhöfli

 

 

 

Seit dem September 2018 besteht im Schulhaus Meierhöfli die Möglichkeit im Kinderchor mitzusingen. Vor den Herbstferien konnten die Kinder zum Schnuppern kommen. Diese Proben waren mit bis zu 23 Kindern gut besucht.

 

Nach den Herbstferien konnten die Kinder sich nun definitiv für den Kinderchor anmelden. Bis jetzt haben sich 5 Kinder angemeldet, die mit grossem Eifer mitsingen.

 

Es besteht nach wie vor die Möglichkeit sich anzumelden. Die Proben finden dienstags von 16.15 – 17.15 Uhr statt. Wir singen vorwiegend deutschsprachige Lieder, wir bewegen uns und wir spielen auf Instrumenten.  Im Vordergrund steht die Freude am Singen.

 

 

 

Die Chorleiterin Sandra Barbetta

 

Download
Anmeldung_Kinderchor.docx
Microsoft Word Dokument 99.2 KB

Lesewelt

29. 10. 2018

Viva Mexico !

 

Juhui…! Am Montag, 29.Oktober, sind wir nach Mexico gereist und haben unsere Reise rund um die Welt gestartet.

 

Wir haben viel Spannendes über Mexico und den Feiertag „dia de los muertos“ (der Tag der Toten) erfahren. Zum Schluss machten wir einen fröhlich-bunten Umzug durch’s Schulhaus. Etwas gruselig wurde es, als im Estrich dann plötzlich das Licht aus ging….

 

Hat sich da doch jemand aus dem Jenseits bemerkbar gemacht ? ;)

 

Miriam Imfeld

 



 

Netzwerk Frühbereich

16. 10. 2018

 

Präsentation der Evaluation des Familienkindergartens

 

 

 

Beim diesjährigen Netzwerktreffen durften wir zahlreiche Akteure aus dem Frühbereich, der Schule und der Politik im Singsaal Meierhöfli begrüssen. Präsentiert wurde die Evaluation des Familienkindergartens, der nunmehr seit einem Jahr das Angebot der Schule Meierhöfli bereichert.

 Die 3 Studentinnen der HSLU, welche die Evaluation durchgeführt hatten und an diesem Abend über die Resultate informierten, konnten über sehr viel  positives Feedback von allen Seiten berichten und es kam klar heraus, dass der Familienkindergarten eine grosse Bereicherung im Angebot der Schule ist.

 Bei einem anschliessenden Apero in den Räumlichkeiten des Familienkindergartens konnte dann noch so manche Frage geklärt, so manches Anliegen deponiert und so manche neue Idee gesponnen werden.

 Ein rundum spannender und bereichernder Netzwerkabend!

 

Download
Evaluationsbericht Familienkindergarten.
Adobe Acrobat Dokument 927.1 KB